B. Referate. Ethnologie. 235 267. W. Foy: Ethnographische Beziehungen zwischen Britisch- und Deutsch-Neu-Guinea. Globus 1902. Band LXXXII, 24. 1902. Da man von Neu-Guinea im wesentlichen nur die Küstengebiete kennt, so sind bisher Versuche, diese mit einander in Verbindung zu setzen, wohl hauptsächlich deshalb unterblieben, weil man über die dazwischen liegende Bevölkerung nur wenig oder gar nichts wusste. Dieser Zurückhaltung gegen ­ über weist der Verfasser mit liecht darauf hin, dass dennoch eine Reihe gemeinsamer Züge der Nord- und Südküste schon jetzt sich feststellen lasse; unter den für beide Gebiete typischen Erzeugnissen finden sich derartig gleiche oder verwandte Formen, dass sie sich nur als Zeugen alter Kultur ­ wanderungen auffassen lassen. Dazu gehören z. B.: 1. Die scheiben-, stern- und morgensternförmigen Keulensteine, die anscheinend nur im Bezirk des Fly-Rivers, im Elema-Bezirk und weiter östlich bis Hood-Bay angefertigt werden. Sie wandern im Tauschhandel bis zur Nord-Ost-Küste (Mitra-Felsen) und beeinflussen auch die Formen im Hinterlande von Finschhafen. 2. Weiter ­ hin ist der Aderlassbogen zu erwähnen, der im Elema-Bezirk und an der Astrolabe-Bai vorkommt. 3. Die Rindengürtel von Berlinhafen schliessen sich an die des Elema-Bezirk, des Fly-River und auch der Admiralitäts ­ inseln an. 4. Rohrpanzer finden sich am Fly-River und in der Gegend von Angriffshafen. 5. Schilde beim Bogenschiessen werden im Elema-Bezirk bis zur Astrolabebai verwandt. G. An Maskenzusammenhängen bestehen solche zwischen dem Elema-Bezirk und den Tami-Inseln. der Torresstrasse und Finschhafen, endlich bezüglich eines Kopfschmuckes zwischen der Torres- Strasse und der der Humboldt-Bai. Neu mitgeteilt und durch Abbildungen belegt ist ferner eine geflochtene Gesichtsmaske vom Fly-River, welche sehr stark an eine von Dallmannhafen stammende erinnert und auch mit einer Holzmaske von Muschu (Nordwest Deutsch-Neu-Guinea) zusammen zu stellen ist auf Grund der Nasenform. Verwandt mit ihr ist auch die sogenannte Rüsselmaske vom Kaiserin Augusta-Fluss. Ein Unterschied besteht nur inso ­ fern, als die neue Maske vom Fly-River über den Kopf gestülpt wird, die Masken von Muschu und die Rüsselmaske nur vor das Gesicht gebunden werden. Demnach ergeben sich folgende Beziehungen: 1. Fly-River einer ­ seits, Angriffshafen, Dallmannhafen, Kaiserin Augusta-Fluss, Finschhafen andererseits. 2. Elema-Bezirk einerseits, Berlinhafen, Astrolabebai, Finsch ­ hafen, Tami-Inseln andererseits. 3. Mekeo-Distrikt und Hood-Bai einerseits, Astrolabebai, Finschhafen andererseits. Ausgangspunkt und Geschichte dieser Gleichheiten und Ähnlichkeiten festzulegen, ist eine weitere Aufgabe der Forschung. Q. Thilenins-Breslau.