398 Tetzner : geschichtliche , deutschrechtliche Bedeutung sichert ihnen bei Gelehrten und Ungelehrten wachsende Teilnahme1 ) ; es gilt nicht mehr allgemein Fritz Klingers Klage : Alte Kreuze stehn am Rain , Kündend was geschelin ; Doch der Wandrer zieht vorbei , Kann sie nicht verstehn . Lohn wäre es , der reichlich lohnet , wenn die vorliegende Abhandlung , in dieser Art Altes und Neues wohl ohne Vorgang zusammenfassend , Leser in Nord und Süd anregte , wenn nach Jahren eine ähnliche füllung wie beim Verfasser die Hoffnung fände , die mir der böhmische Steinkreuzforscher Alberti mit liebenswürdiger Widmung seines Schriftchens ausdrückte : Sie werden auch unter die 'Kreuzfahrer1 gehen . Richten wir bei unseren Fahrten durch Heimat oder Fremde unseren Blick auf diese altehrwürdigen Denkmäler , zu friedlicher , fröhlicher Kreuzfahrt ! Riedlingen a . D . ( Württemberg ) . Kleine Mitteilungen . Der ostpreussische Philipponeneid2 ) . Die ostpreussischen Philipponen stammen bekanntlich zum grössten Teil aus Polen , wohin sie , die russischen Altgläubigen , ihres Glaubens wegen eingewandert waren . Wenn auch ehemals und später hie und da Vermischung mit litauischer und polnischer Bevölkerung eintrat , so sogen doch die nun in Deutschland den Philipponen den fremden Einfluss unmerklich auf . Allmählich aber musste sich eine An - und Ausgleichung mit den masurisch - deutschen Nachbarn anbahnen . 1 ) Beweis auch das gleichzeitige und durch nachfolgende Mitteilungen bezeugte Interesse an dem Vortrag des Verfassers über Steinkreuze auf dem Philologengautag in Aulendorf , worüber Südwestdeutsche Schulblätter 27 , 118 berichten . [ Nach Abschluss des Druckes sei noch hingewiesen auf die Steinkreuzaufsätze von G . Kufahl , Dresdener Anz . 1912 , wiss . Beil . zu Ostern ( Verzeichnis von mehreren hundert Kreuzen in Sachsen ) und Kunstwart 1912 , 1 . Juli ( = 25 . Jahrg . Heft 19 ) , 40 + 63 S . mit 4 Taf . ] 2 ) Literatur : Tetzner , Die Slawen in Deutschland ( Braunschweig 1902 ) . — v . Saltz - wedell , Statistische Darstellung des Kreises Sensburg ( Königsberg 1866 ) . — Globus 1899 , 181 ; ebd . 1908 , 117 . 241 . 825 . 351 . — Schulz , Einiges über die Philipponen und deren Ansiedelung in der Nikolaiker und Crutinner Forst , Preuss . Prov . - Bl . 1883 , 661 . — Titius , Die Philipponen im Kreise Sensburg , Neue Preuss . Prov . - Bl . 1864 , 192 . 1865 , 1 . 281 . 385 . 1866 , 449—484 . — Beheim - Schwarzbach , Hohenzollernsche Kolonisationen ( Leipzig 1874 ) S . 463 . — Hensel , Masuren ( Königsberg 1896 ) , S . 32 . 101 . — Ger ss , Die Philipponen . Handschrift in vier Bearbeitungen von 1836 , 1839 , 1848 , 1849 in meinem Besitz ; die fänglich zum Druck bestimmte umfasst in 38 Kapiteln XVI , 424 und 5 ( Abbildungen ) Seiten . Ein Teil davon erschien in der Altpreussischen Monatsschrift , im Globus , in den Mitt . d . literar . Gesellschaft Masovia .