282 Stückrath : 9 . Vnnd do mir dises liedlin gesanng , auß frischem , freyem mut , Das Lied , über dessen ältere Fassungen Miss Marriage zu G . Forsters Teutschen Liedlein 1903 S . 256 ( 4 , 15 ) und Kopp im Euphorion 9 , 299 und Archiv f . neuere Spr . 111 , 257 unterrichten , erscheint gedruckt 1533 in den Bergreihen ( nr . 47 ed . J . Meier 1892 . Siebenstrophig ) und 1582 im Ambraser Liederbüchlein nr . 56 ( 8 Str . = Erk - Böhme nr . 428 ) . In der Heidelberger Hs . hsg . von Kopp nr . 186 ( 6 Str . ) fehlen die Str . 2 und 7 des Ambraser Liederbuches , und Uhland nr . 30 ( 4 Str . ; vgl . Schriften 4 , 31 ) streicht sogar Str . 1 . 2 . 5 . 7 als nicht ursprünglich zugehörig . In unserer Fassung , in der die ersten Strophen ( wieviele ? ) fehlen , entspricht Str . 4 = Bergr . 4 , Ambr . 4 , Kopp 5 ; Str . 5 = Bergr . 6 , Ambr . 6 , Kopp 3 , Uhland nr . 29 , 6 ; Str . 6 = Bergr . 5 , Ambr . 5 , Kopp 2 ; Str . 7 = Bergr . 7 , Ambr . 7 ; Str . 8 = Bergr . 8 , Ambr . 8 , Kopp 6 ; Str . 9 fehlt in allen andern Fassungen und mag von Hans Schmid hinzugedichtet sein . [ Bl . 2 b ] Vergangenn wer mir all meyn wee , Eerkickendt mich , als thut der lew mit siner stim erkickt sinn welff , also mir e wer tugent hie helft 5 mit einem gar freuntlichen grussenn , so gantz vnd gar on alles ve [ r ] driessen ; ihr thut mir recht fruntschafft kunt auß ewerm roßenfarben mundt , ir seind mein freundt , trost vnd glick , io mit ewerm gesicht ir mich erkickt , gleich als der straus thut syne iungen , ewer lieb hat mich so hart bezwungen , glich als ein eynnhorn er [ 1 . habt ir ] mich gezwungen , jungfraw , mit ewernn klugen sinenn , 15 das bald zu ein [ er ] jungfrawenn laufft , darzu ir in der schoiß entschlafft . also bezwang mich ewer stim , vnnd so ich euch , hertzlieb , vernym , [ Bl . 3 a ] so machenn ir sanfft myn zorenn ; 20 ich glaub , es sey auch angeborenn , ir mâchent mich gantz tugensam , demütig als da ist ein lam ; mit ewer liebe bin ich bezwungen , kert eüch nit an der falschenn zungenn , 25 glaubend es der stetigkeyt , es wer mir vor uch selber leid , wen eüch misling an ewer eren , alle zeit dienet ich eüch gern , des sollen ir mich geniessen Ion , 30 auff erd ich nyemand so lieb hon . wo ich eüch gefallenn wer , vergangen wer mir all min schwer , ewer diener will ich sin , biß ich vollend das leben min . das sag ich eüch für war , do zeit man 1545 jar ; wir habenns woll gesungenn mir sins wol inen worden , wie scheydenn von der liebe thut . Hanß schmid von Kusell 1546 . 2 . Liebesbrief .