156 Schullerus : Wenn diese Ausführungen dazu gedient haben sollten , darzutun , dass die Trachtenforschung nicht eine Sache ist , die man getrost Dilettanten überlassen kann , sondern dass für sie dieselben methodischen Grundsätze gelten wie für die Geschichtsforschung und die wissenschaftliche kunde überhaupt , wäre schon viel erreicht . Bis jetzt ist es eigentlich nur das leider unvollendet gebliebene 'Hessische Trachtenbuch' von Justi , das allen berechtigten wissenschaftlichen Ansprüchen genügt und auch in seinen Bildertafeln eine genaue Wiedergabe der Tracht anstrebt , unter Verzicht auf alles nur malerisch Wirksame . Neben ihm wäre noch das 'Westfälische Trachtenbuch' von Jostes zu nennen , das vor allem auch der Entwicklung der Volkstracht nachgeht . Leider sind bei ihm die sehr teuren Bildertafeln nicht zu loben ; sie sind in der Bezeichnung dessen , was sie darstellen , sehr ungenau und offenbar auch zu sehr mit Rücksicht auf die malerische Wirkung gearbeitet . Damit wäre aber auch die Liste der landschaftlichen Trachtenwerke , die nicht blosse Trachtenbeschreibungen sein wollen , erschöpft . Die erhöhte Aufmerksamkeit , die man dem tum und seinen Erzeugnissen jetzt mehr und mehr zuwendet , wird in Zukunft hoffentlich auch der Trachtenforschung zugute kommen . Hatzfeld , Kreis Biedenkopf . Glaube und Brauch bei Tod und Begräbnis der Eomänen im Harbachtale . Von Pauline Schullerus . 1 . Der Tod als Person und das Sterben . 'Aus Erde ist der Mensch geworden , zu Erde wird er wieder ; aus Erde , gemischt mit Wasser des Paradieses , formte Gott den Menschen . Nicht früher kann er sterben , das heisst , wieder zu Erde werden , bevor er nicht von diesem Wasser getrunken' , sagt Ana Jakob aus Bägendorf . — 'Es ist richtig' ( i derept ) , bestätigt Anizia lui Sevède aus Marpod . Ana lui Triff aus Alzen fügt noch hinzu , dass der zu Erde gewordene Mensch nur bis 'la do venire' — bis zur zweiten Ankunft — Erde bleibe . Ich glaube , es ist damit der jüngste Tag gemeint . Wenn sich 2000 Jahre nach Christi Geburt erfüllt haben , geht die Welt unter und kommt waschen und gereinigt wieder als neue Welt herauf . Dann stellt Gott die