Das Pferd im Seelenglauben und Totenkult . Yon Julius von Negelein . III . Möge es gestattet sein , zu der vor langer Zeit geschriebenen Arbeit ( oben 11 , 406 — 420 . 12 , 14—25 ) einige Ergänzungen zu liefern . Wir erwähnten die zahlreichen Sagen von der Verwandlung von Hexen in Pferde und von der Entführung von Menschen auf dem Rücken dieser Geistertiere . Derartige Sagengebilde finden sich nicht nur in deutschen Gregenden1 ) und bei den Wenden2 ; , sondern auch in der Bretagne3 ) . — Sehr weit verbreitet ist der Glaube an die nächtliche Thätigkeit der Mahren oder anderer Geister im Pferdestall . Auf die besondere zugung des Schimmels in dieser Beziehung wiesen wir bereits hin . 4 ) In Oldenburg glaubt man , die Flechten , welche die Walriderske in die Mähnen der Pferde macht , seien unauflöslich . Man muss sie mit weihten Kerzen ausbrennen oder mit einem Kreuzschnitt ausschneiden und dann verbrennen . 5 ) Ahnliches ist in Schleswig - Holstein verbreitet . 6 ) In Frankreich scheint , wie bei uns , die Nähe der Pferde - Mahren teils als unheilvoll gefürchtet , teils als segensreich gewünscht zu werden : der lutin ( follet ) kümmert sich um die Pferdezucht , aber er vernachlässigt ständig das Rindvieh und den Esel , weil unser Herr Christus zwischen Rind und Esel geboren wurde . 7 ) Dagegen verhindert man in anderen Gegenden Frankreichs die nächtliche Thätigkeit des lutin , die auch hier in dem Flechten der Haare des Pferdes besteht , dadurch , dass man einen Ziegenbock in den Pferdestall einsperrt . 8 ) Die Vorstellung von dem 1 ) Bartsch , Sagen aus Mecklenburg 1 , 125 . 2 ) Schulenburg , Wendische Volkssagen 1880 , S . 162 . 3 ) Rolland , Faune populaire de la France 4 , 191 ( 1881 ) citiert L . F . Sauvé , Revue celtique : „ ee qui vient de la bourse du diable , s'en retourne pour ferrer son cheval , encore un des pieds de celui - ci reste - t - il déferré . " 4 ) Zeitschrift für Ethnologie 33 , 69f . 5 ) Strackerjan , Aberglaube aus Oldenburg bei Rolland 4 , 199 . 6 ) Am Urquell 2 , 120 . 7 ) Rolland 4 , 200 aus Bas Berry ( Jaubert , Glossaire du centre de la France 1869 ) . 8 ) Rolland 4 , 199 aus Finistère ( nach L . F . Sauvé ) . Zeitschr . d . Vereins f . Volkskunde . 1902 . 25