Das italienische Sprichwort und seine Beziehungen zum deutschen . Eine völkerpsychologische Studie . Von J . Kradolfer , Prediger in Bremen . Wie der katholische Priester nicht ohne sein Brevier reist , so führte auch ich auf meiner Reise durch einen Teil von Italien im Frühjahr 1875 . mein Laienbrevier mit mir ; es bestand in einer Sammlung von etwa sechstausend lienischer Sprichwörter , von zweien der namhaftesten lehrten und Patrioten gesammelt , beleuchtet und gegeben . * ) Dies kleine Buch in Taschenformat war mein * ) »Proverbi Toscani raccolti ed illustrati da Giuseppe Giusti , ampliati e pubblicati da Gino Capponi . « Firenze 1873 . Mit einer rede von Giusti , über den und dessen Verhältnis zu Capponi man die Artikel : Gino Capponi von A . de Gubernatis in der »Deutschen schau« 1875 , Aprilheft , und besonders : Gino Capponi von W . Lang »Im neuen Reich« 1876 Nr . 12 vergleichen möge . Den Italienern selbst sind die beiden edeln Patrioten vorgeführt durch Enrico Montazio in der Sammlung : I contemporanei italiani . Torino 1862 . Die Sammlung beschränkt sich in ihrer jetzigen Gestalt keineswegs auf das toskanische Sprichwort , sondern hat namentlich das nische ( Mailand , Venedig ) mit berücksichtigt . Sie enthält zwischen 6000 und 7000 Sprichwörter , Witzworte und sprichwörtliche Redensarten ( moteggi , voci di paragone . ) Ferner wurden von mir benutzt : »Proverbi spiegati al popolo da Fanny Ghedini Bortolotti« . Seconda editione . Milano 1869 . Das lein enthält eine Auswahl von 180 Sprichwörtern moralisch - religiösen Zeitschr . für Völkerpsych . und Sprachw . Bd . IX . 3 . 13