Volltext: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, 22.1912

80 
Schläger : 
2 . Eue Pitsche van Leder , Vier breede Räder ; 
Dornet . . . 
0 . Enen Keel van Lappen , Vier starke Rappen : 
Dornet . . . 
Blatt 267 , Spiel aus Barmen . — S . o . S . 373 Anm . 2 . Böhme a . a . 0 . gibt weder Singweise noch strophische Gliederung . Ërk und Böhme 3 bei Nr . 1141 als Trinklied aus einer Leipziger Studentenkomödie vom Jahre 1770 . Nachklänge im heutigen Kinderliede : Züricher Nr . 197 , Brenner , Baslerische Kinder - und Volksreime Nr . 38 , Frischbier Nr . 136 . 
Ende . 

Da o - ben auf dem Schloss , Da steht das schönste Ross ; 
Es hat ein goldnes Schildchen auf , Da 
* 3 


steht sein schö - ner Na - me drauf . Von vorn . 
Blatt 124 ; Nebenform zu S . 376 Nr . 1 . Die Weise , eine Abänderung zu 'Schlaf , Kindchen , schlaf' , ist am nächsten mit 'Bukoh von Halberstadt' verwandt , siehe Böhme 1 Nr . 121 ff . , Lewalter und Schläger Nr . 6 , aber auch sonst im Kinderlied vorhanden , s . z . B . oben 17 , 410 Nr . 186 ; das Studentenlied 'Alles schweige' hat sich deutlich daran angelehnt , wie auch 'Lilie der Unschuld' 1798 von Chr . G . Neefe , dem Lehrer Beethovens ( Friedländer T , 1 , 234 ) . 
FgiU——M 
- 1 » • 
— 0 0 - 
~r—F— 
r . 
« « 
vM 
ll\ 
II 
MX 
I * 
h 
i 
L_L 
0 7 * 
1 
Ì 
iL 
iL 


—U - L - y— Ú— 
b=U 
S pél - man sin Jung , 
Von vorn . 
Bl . 101 aus Hamburg , durch Hoffmann von Fallersleben . Dazu Bl . 110 aus Mecklenburg , mit Hinweis auf Frommann 5 , 283 : 
Jucliheissa fidum ! Den Spillmann sin Jung , Den Spillmann sin Dim , 
De kann gôd marschîren , Den Spillrnan sin Sâdelpird Is nich 'n Dâler wîrt . 
Endlich Bl . 175 als Trommelliedehen , mit Hinweis auf die plattdeutsche^ Fassung Köhler 24 : 
Bum hum hum , 
Pfeifer sein Jung , 
Pfeifer sein Sattelpferd Ist nicht drei Taler wert . 
Vgl . Wegener 1 Nr . 126 , Schumann Nr . Dl , Spiess , Volkstümliches aus dem Hennebergischen S . 68 Nr . 24 ; Wegener 134 angehängt an 'Janmann wull rieden' , ebenso Böhme 1 Nr . 1247 nach Bremer KR . 15 . Die Weise ist wesentlich gleich der von 'Winter , ade' , s . o . S . 376 . 
4a . Schlaf , Kindlein , schlaf ! Dein Vater hiit die Schaf , 
Deine Mutter hiit die Lämmercher , 
Bringt dir 'n Sack voll Bliimmercher . Schlaf , Kindlein , schlaf !
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.