Volltext: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, 22.1912

Kleine Mitteilungen . 
U>7 
Handschriftlich aus dem oben 19 , 186 . 188 angeführten Samraelbande der Kapuzinerbibliothek in Bregenz ( Nr . 1084 2S , Bl . 55 ) . Liest man die erste Spalte für sich und dann die zweite , so hat man die Absage eines Lutheraners , der zur katholischen Kirche übergetreten ist , vor sich ; liest man aber bei jeder Zeile der •ersten Spalte weiter in der zweiten Spalte , so redet ein zum Luthertum bekehrter Katholik . 
3 . Etwas von den Franzosen , den Deutschen aber zur Schand . ( 17 . Jahrh . ) 
Das Frankreich uns pflegt zu verwunden Mit Pulver , welches wir erfunden ; 
Daß es in Schriften uns verlacht , 
Nachdem das Drucken wir erdacht ; 
Daß es in unsre Länder bricht Mit Pferden , welche wir ihm senden , 
Und das wir dort das Geld verschwenden , 
Mit dem es uns hernach besticht , 
Geht eh'r in meinen Kopf hinein , 
Als das wir dort die Kraft verliehren , 
Das ihre Weiber wir verführen Und unsrer Feinde Yätter seyn . 
4 . Staatistische Glaubens - Artikel einiger interessirten Potenzen / über den jetzigen Zustand 
Europae [ um 1704 ] . 
Ludovicus XIV . , König in Frankreich . 
Ludo vice was glaubest du ? — R . Ich glaube / daß mein Reich nicht von «dieser Welt seye / und daß dieses Reich werde von mir genommen / und einem Volck gegeben werden / das seine Frucht bringet . Math . 21 . Y . 33 . 
Frankreich . 
Was glaubest du Frankreich ? — R . Ich glaube die Marter des Hl . Bartho - iomaei / welcher vor Christo / ich aber vor dem Allerchristlichsten lebendig schunden wTorden . Item glaube ich das Symbolum Neronis : Tondere pecus , non deglubere . 
Frantzösische Armee . 
Was glaubest du Frantzösische Militz ? — R . Wir glauben mit Juda Machabaeo an die Auferstehung der Todten / 2 . Machab . 12 . V . 44 . daß die jenige / so längst bey Höchstätten im Streit erleget waren / wiederumben auferstehen werden / aber leider ! in dem andern Leben / wo wrir sie nicht mehr vonnöthen haben . 
Tallard . 
Was glaubest du Tallard ? — R . Ich glaube an das Evangelium Luc . am 11 . V . 14 . daß / wann ein starcker Bewaffneter seinen Hof bewahret / so bleibet das Seinige mit Frieden / wann aber ein Stärckerer wider ihn kommet / und windet ihn / so nimmt er ihm all sein Gewehr und Harnisch / darauf er sich verließ / und theilet den Raub aus . 
Duc d'Anjou . 
Was glaubest du Duc d'Anjou ? — R . Ich glaube an den verlohrenen Sohn / der / da er alles das Seinige verzehret / endlich wieder zu seinem Vatter zurück kehrete / Luc . 15 . Y . 11 .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.