Volltext: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, 22.1912

Abergläubische Meinungen und Gebräuche des Mittel alters in den Predigten Bernardinos von Siena . 
Yon Theodor Zachariae . 
Der Bussprediger San Bernardino da Siena ( 1380—1444 ) hat sich an den verschiedensten Stellen seiner Predigten gegen den Aberglauben seiner Zeit ausgesprochen . Dabei bewegt er sich nicht nur in allgemeinen Ausdrücken : oft führt er ganz bestimmte abergläubische Meinungen und Gebräuche an , um sie zu verdammen , um seine Zuhörer oder Leser davor zu warnen . Bemerkenswert ist namentlich eine Stelle vorzugsweise medizinischen Inhalts in dem Quadragesimale De Christiana religione , das Bernardino in der Zeit zwischen 1433 und 1436 in Siena geschrieben hat . Die Stelle findet sich in der 10 . Predigt ( De idolatriae cui tu ) , Artikel 3 , Kap . 2 . Bereits Muratori hat in seinen Antiquitates Italicae medii aevi 5 , 78 auf diese Stelle hingewiesen1 ) . Neuerdings hat z . B . Güdemann in seiner Geschichte des Erziehungswesens und der Kultur der abendländischen Juden 2 , 222 auf Bernardinos 'abergläubische apotheke' aufmerksam gemacht . Auch hat Jean - Baptiste Thiers die meisten der von Bernardino aufgezählten Superstitionen schon vor Jahren in französischer Übersetzung mitgeteilt in seinem Traite des Superstitions ( 4 . Ausgabe [ Avignon 1777 ] 1 , 340f . 378 und sonst ; vgl . auch die rede zum 1 . Bande S . XIII ) . Die von Thiers übersetzten Stücke hat Felix Liebrecht wiedergegeben in seinem Buche : Des Gervasius von Tilbury Otia imperialia ( Hannovor 1856 ) S . 245 f . und 254 f . unter der Rubrik 'Französischer Aberglaube' . Dennoch sind die Stücke nicht so bekannt geworden , wie sie es wohl verdienten . Ausserdem hat Thiers , wie schon angedeutet , Bernardinos Superstitionen nicht vollständig mitgeteilt ; auch ist die Übersetzung der ausgehobenen Stücke nicht immer genau , bisweilen sogar fehlerhaft . Unter diesen Umständen halte ichs für nützlich , die 
1 ) Sanctus Bernardinus enumerat , ac damnat Tomo primo , Sermone primo in Quadrages . Articulo tertio , complures ex iis superstitiosis actibus , qui aetate sua , eodem nempe Saeculo XV . vigebant . 
Zeitschr . d . Vereins f . Volkskunde . 1912 . Heft 2 . 8
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.