Volltext: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde, 22.1912

108 
Brunner : 
Bauernkunst zukommen . Von den typisch wiederkehrenden Motiven der Bauernkunst wird insbesondere die Gruppe 'Baum und paarige Vögel' analysiert . Der Vf . meint , dass diesem Motiv wie den Erzeugnissen der Bauernkunst überhaupt mythische Vorstellungen zugrunde liegen , die letzten Endes auf den Phasenwechsel des Atondes zurückgehen . Die Beweisführung ist fesselnd und lehrreich , aber nicht überzeugend . 
Zeitschrift für Kolonialsprachen hsg . von C . Meinhof mit Unterstützung der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung Bd . 2 , Heft 1—2 . Berlin , D . Reimer 1911 . 160 S . ( 12 Mk . der Jahrgang ) . — Enthält : C . G . Büttner und C . Meinhof , Chuo cha Herka , das Buch von Herkai ( 246 Strophen eines Heldengedichtes in Suahelisprache mit Übersetzung ) ; E . Funke , Die Familie der afrikanischen Volksmärchen ( 11 Märchen aus Togo im Original und deutsch ) ; K . Wulff , Zur neueren Literatur über die Völker und Sprachen der Philippinen ( über 6 amerikanische Werke von 1908—1909 ) ; C . Meinhof , Anzeige von Migeods Languages of West Africa . O . Dempwolff , Beiträge zur Kenntnis der Sprachen in Deutsch - Ostafrika ; W . G . Ivens , Folk tales from Ulawa ( 5 Nr . ) ; Bücheranzeigen . 
Ans den 
Sitzungs - Protokollen des Vereins für Volkskunde . 
Freitag , den 27 . Oktober 1911 . Der Vorsitzende , Geh . Reg . - Rat Prof . Dr . Roediger , teilte mit , dass der neue Herausgeber der Zeitschrift des Vereins bereits wieder sein Amt habe niederlegen müssen , da er nach Leipzig berufen worden sei . Herr Dr . Ed . Hahn berichtete über den diesjährigen Anthropologen - kongress in Heilbronn , sowie über Studienreisen in Österreich . Lobend erwähnt wurden die Museen für Volkskunde des Innviertels in Braunau und Schärding . Zugleich legte er verschiedene Geräte volkstümlicher Art , wie z . B . Körbe aus Tannenrinde u . a . vor . Hierzu bemerkte der Vorsitzende , dass in Finnland die Verwendung von Rinde zu vielerlei Geräten noch sehr verbreitet ist . Herr Direktor Dr . Minden erinnerte an den sog . Birkebeener Aufstand in Norwegen . Dr . Hahn sprach dann noch über den Philologenkongress in Posen , der eine Abteilung für Volkskunde unter Leitung von Prof . Siebs , Breslau , gebildet hatte , die aber durch den plötzlichen Tod von Prof . Dr . Erich Schmidt , Bromberg , in ihrer Tätigkeit sehr beeinträchtigt wurde . Prof . Reuschel hielt auf dem Kongress einen Vortrag über Luther und die Volkskunde . Der Berichterstatter empfahl eine regere teiligung des Vereins an den Kongressen der Anthropologen und Philologen und bei anderen Gelegenheiten . Hierzu bemerkte der Vorsitzende , dass die herige Zurückhaltung der Vereine durch grosse Aufgaben , wie die Sammlung der Volkslieder und Segen , veranlasst werde , welche die Kraft der wissenschaftlich tätigen Mitglieder sowie alle verfügbaren Geldmittel in Anspruch nähmen . — Herr Kgl . Baurat Friedrich Müller hielt einen längeren Vortrag über die verhältnisse der Scheidemündungen und ihre Einwirkung auf die Entwicklung des Volkslebens in der niederländischen Provinz Zeeland . Unter Vorführung reicher Abbildungen von Volkstrachten , Bauten , Profilen und Lichtbildern gab der Redner ein fesselndes und anschauliches Bild von der Entstehung des Landes , das durch kunstvolle Wehrbauten mit Hilfe einiger Inseln im Laufe der hunderte erst gebildet worden ist . An der Hand der Karten aus verschiedenen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.