Volltext: Zeitschrift für Völkerpsychologie und Sprachwissenschaft, 4.1866

Inhaltsverzeichnis ; . 
Erstes Heft . 
Die Entdeckung des Isomorphismus . Eine Studie zur Geschichte der Chemie von Emil Wohlwill . . . . . . . 
Einleitung : Vorgeschichte der Krystallochemie und das lative Interesse des Räthsels der Krystalle 1—4 . 
Linus , Rome de l'Isle und Bergmann 4—5 . 
Die chemische Sud stau ; 5—6 . 
Hang und seine Schule 7 . seine Gegner und ten 10 . Der Arragonit 14 . Stromeyer 17 . Die Vitriole und Pendant 19 . 
Aehnlichkeiten der Zusammensetzung : Humphry Davy 23 . Berzelius 25 . Beispiel von Analogie der Zusammensetzung 30 . 
Isomorphismus 32 . vicariirende Bestandtheile 34 . scherlich 37 . Weise der Zusammensetzung 41 . Rückblick aus Berthollet und Bernhards 44 . Mitscherlich ( Fortsetzung ) 47 . Wassergehalt 49 . Isomorphie der Verbindungen und der standtheile 50 . Winkel - Unterschiede 53 . 
Dimorphismus 54 . Mitscherlich 55 . Definition des phismus 56 . Beispiele 57 . 
Schlust : Bedeutung von Mitscherlichs Untersuchungen für die Systematik des Mineralreichs 62 . die chemische Theorie 63 . Ihr Verhältnis ; zur Speculation 64 . Desideratum 67 . 
Ueber Nomina propria und appellativa von Dr . L . Tobler 
Sinn dieser Termini in der stoischen und alexandrinischen Grammatik 68 . Eigennamen und Gattungsnainen tauschen sich aus 69 . in der Urzeit daselbst . Warum die Eigennamen dunkler sind 70 . sie werden Gattnngsnamen 72 . sind so zahlreich wie diese daselbst . Menschen , Thiere und Geräthe und Orte erhalten Eigennamen 73 . Die Geschlechtsnamen daselbst . 
Seite 
1—67 
68—77
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.